Geflüchtete in Zeiten von Corona

MIttwoch: 24.März – 19:00 Uhr

Wo: BigBlueButton

Die Lage Geflüchteter an den europäischen Außengrenzen verschlechtert sich seit Jahren. Die Abschottungs-und Abschreckungspolitik der EU bringt diese Menschen in immer unmenschlichere Situationen. Sie werden in menschenrechtswidrigen Umständen an den Außengrenzen in Lagern festgehalten. Ob auf den griechischen Inseln oder auf dem Balkan, der Umgang der EU mit Geflüchteten verstößt gegen Asyl-und Menschenrechte. Die Festung Europa hat ihre Mauern gegen Schutzsuchende hochgezogen und verletzt deren Menschenwürde täglich. Nicht einmal Kindern wird noch das Recht auf ein Leben in Würde zugestanden. Die Corona-Krise hat das politische und mediale Interesse an dieser humanitären Krise nahezu vollständig verschwinden lassen und die Situation der Geflüchteten somit nochmal verschlimmert.

Über die Folgen dieser Politik, den Zustand der „Lager“, die Rolle von Bundesregierung, EU und Frontex wird der linke MdB Michel Brandt (Obmann im Menschenrechtsausschusses des Bundestags und stellvertretender Vorsitzende des Migrationsausschusses des Europarat) berichten.

Danach möchten wir mit euch über (europäische) Solidarität und über mögliche Lösungsperspektiven diskutieren.

Wann: 24.03.2021 – 19 Uhr

Wo: BigBlueButton: https://meet.linksjugend-solid.de/b/lsp-a2z-dun

Wir würden uns freuen, wenn ihr dabei seid!